Kreditantrag – Bearbeitungsdauer

Kreditantrag – Bearbeitungsdauer

 

Wie lange dauert es, vom Kreditantrag bis zur Auszahlung?

Grundsätzlich: finanziert werden kann nur, was noch nicht begonnen wurde. So können z.B. Investitionen, über die Sie vor Abgabe des Kreditantrags einen Kaufvertrag geschlossen haben, nicht mit finanziert werden.

Wenn Sie die Entscheidung der Bank nicht abwarten wollen, können Sie aber einen vorgezogenen Maßnahmenbeginn beantragen. Dann, und nur dann, können Sie auf eigenes Risiko erste Anschaffungen tätigen, gemäß Ihrem eingereichten Investitionsplan,  die dann im Falle einer Kredit-Zusage auch finanziert werden.

 

Manchmal der schnellere Weg

In unserem Netzwerk arbeiten wir für das KfW-Startgeld (bis 100.000 EUR Kreditbetrag) mit einem Spezialfinanzierungsinstitut zusammen. Von der Antragstellung bis zur Auszahlung dauert es hier in der Regel – wenn es zu keinen Rückfragen kommt – „nur“ drei bis vier Wochen: Die Bank prüft den zuvor erarbeiteten bankentauglichen Businessplan innerhalb von einer Woche, oft auch schneller. Die KfW braucht im Idealfall ca. zwei Wochen. Für Ausfertigung und Unterzeichnung des Kreditantrags durch die Bank und die Auszahlung müssen Sie noch einmal eine bis zwei Wochen kalkulieren.

Das ist aber der günstigste Fall. Bei Beantragung geförderter Kredite über andere Banken sollten Sie sicherheitshalber mindestens drei Monate Zeitpuffer einplanen; in der Regel dauert es, trotz gegenteiliger Aussagen der Bank, oft länger.

 

Normaler Ablauf bei Bankkrediten

Haben Sie die Antragsunterlagen vollständig abgegeben (Antragsvordruck, Businessplan, Finanzplanung, Selbstauskunft, Mietvertragsentwurf usw.), werden diese zunächst von dem Sachbearbeiter, also Ihrem Ansprechpartner bei der Bank, geprüft. Wenn dieser grünes Licht gibt, wird der gesamte Antrag an die interne Kreditabteilung weiter geleitet, um darüber hinaus Ihre Bonität zu prüfen. Dabei wird ein Rating zu Ihnen persönlich und Ihrem Vorhaben erstellt.

Fällt dies ebenfalls positiv aus, kommt es gewöhnlich nach der Kreditausschuss-Sitzung der Bank zu einer Kreditzusage – wenn der Kredit direkt von Ihrer Hausbank oder als geförderten Mikro-Kredit direkt von einer Landesbank kommt (also in der Regel kleinere Kredite, wie z.B. der „Mikrokredit“ bis 25.000 EUR aus dem KMU-Fonds der Investitionsbank Berlin). Je nach Kredit-Richtlinie wird dann der Kredit direkt auf Ihr Konto gezahlt. Oder die Auszahlung erfolgt auf Abruf, d.h. nach Einreichung der entsprechenden Rechnung zu einer geplanten Investition.

 

Zusätzliche Komplikationen bei geförderten Krediten

Bei einem geförderten Kredit der KfW ist der Prozess etwas langwieriger: Neben der Zeit, die die einzelnen Gremien der Hausbank benötigen, spielen auch die Gremien der Förderbank und ggf. der Bürgschaftsbank eine Rolle. Immerhin sind die Termine der Gremien innerhalb eines Bundeslands zeitlich aufeinander abgestimmt, so dass es durch die verschiedenen Sitzungen zu nur geringen Verzögerungen kommt.

Sollten Ihre eingereichten Unterlagen jedoch nicht vollständig sein oder tauchen Rückfragen auf, so dass weitere Unterlagen von Ihnen benötigt werden, verzögert sich möglicherweise der gesamte Prozess bis zur nächsten Ausschuss-Sitzung. Dies sollten Sie berücksichtigen und mithilfe einer bankerfahrenen Beraterin oder eines Beraters die  Antragsunterlagen und einen Businessplan erarbeiten, der möglichst alle Fragen der Bank und der beteiligten Gremien beantwortet. In Verbindung mit der Antragstellung über die richtige Bank, können Sie auf diese Weise viel Zeit sparen.

 

Brauchen Sie dabei Unterstützung? Dann nehmen Sie gerne über unser Anfrageformular den Kontakt auf und wir klären alles Weitere….

Jetzt Beratungsanfrage stellen

 

Teilen:

Mehr Beiträge

Kategorien